Interessante Fundstücke aus dem Internet
Fundstücke #1

Interessantes aus den Weiten des Internets

Fundstücke #1

Fundstücke aus dem Netz. Diesmal: Bootstrap4 interactive Cheatsheet, Am I resonsive?, The myth of the full stack developer, On a technicality (über soziale Probleme in Community Projekten).

Bootstrap 4 interactive Cheetsheet

Bootstrap 4 ist zwar noch nicht ganz fertig, ich setze es dennoch bereits seit der alpha-2 für Projekte ein und bin sehr zufrieden damit.

Zum Erkunden, was Bootstrap 4 an Klassen mitbringt fand ich dieses interaktive Bootstrap 4 Cheatsheet sehr praktisch. Es zeigt alle Klassen und nach Klick darauf das zugehörige Markup sowie die Ausgabe davon im Frontend. 

Am i responsive?

Auf der Seite http://ami.responsivedesign.is/ kann eine beliebige Seite (im Internet, aber auch lokal) schnell auf ihre Responsiveness getestet werden. Das ist recht praktisch, um z.B. Kunden eine schnelle Vorschau zu geben, ersetzt aber natürlich nicht ausgiebiges Testen auf verschiedenen echten Geräten.

Screenshot der Seite http://ami.responsivedesign.is/
Screenshot der Seite http://andyshora.com/full-stack-developers.html

The myth of the full stack developer

Was ist ein Full Stack Developer und gibts den heute, wo der Stack so viele Elemente umfasst, wirklich noch oder ist das doch eher ein Mythos? Der Frage geht der Artikel The myth of the full stack developer von Andy Shora nach.

On a technicality

Eevee's Artikel On a technicality handelt von Regeln in Communities und insbesondere den Problemen im Umgang mit 'Jerks'. Ich würde das an der Stelle vielleicht mit "unfreundliche, assoziale Personen, die Spass an Auseinandersetzungen haben" übersetzen.

The trouble with not ejecting a jerk — whether their shenanigans are deliberate or incidental — is that you allow the average jerkiness of the community to rise slightly. The higher it goes, the more likely it is that those really nice people will come around less often, or stop coming around at all. That, in turn, makes the average jerkiness rise even more, which teaches the original jerk that their behavior is acceptable and makes your community more appealing to other jerks. Meanwhile, more people at the nice end of the scale are drifting away.
And this goes for a community of any size, though it may take more jerks to significantly affect a very large platform.
It’s still hard to give someone the boot, though, because it just feels like a really harsh thing to do to someone, especially for an abstract reason like “preserving the feel of the community”. And a jerk is more likely to make a fuss about being made to leave, which makes it feel like a huge issue — whereas nice people generally leave very quietly, and you may not even notice until several of them have been gone for a while.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar schreiben